im Chat

Mein unglaublicher Fortschritt

Hallo allerseits!
Es ist schon einige Zeit her, seit ich das letzte Mal in My Story geschrieben habe, und ehrlich gesagt, es ist einfach zu viel los.
Hier ist mein Fortschritt:

– Ich spreche jetzt natürlicher und entspannter mit Mädchen
In der Vergangenheit war das ein Problem für mich, Stottern und all das. Seit dem Abschluss von Get Real vor sechs Monaten war es viel besser, aber in letzter Zeit kann ich den Unterschied wirklich spüren. Ich freue mich darauf, mit dem Mädchen zu sprechen und sie zu treffen … Eine schöne und weibliche Frau kann mir den Atem rauben, aber es ist nicht so. Es ist mehr Aufregung als Angst. Sie sollten wahrscheinlich wissen, dass ich in einem sehr beliebten Wasserpark mit Wasserrutschen und Ähnlichem arbeite, und als solches bin ich die beste Position, um neue Mädchen kennenzulernen, und ich nutze jede Gelegenheit, um mich mit diesen Frauen zu unterhalten, zu flirten und Witze zu machen. (Nicht auf gruselige Weise, da ich sonst im schlimmsten Fall gefeuert werde. Auf schmeichelhafte Weise)

– Porno ist nicht mehr in meinem Leben

Ich kann mich nicht einmal erinnern, wann ich das letzte Mal Pornos geschaut habe. Die zufälligen Fantasiegedanken werden immer seltener und ich fühle mich unter Kontrolle. Ich masturbiere nur, wenn ich die aufgebaute sexuelle Energie unerträglich bekomme, was 1-2 mal pro Woche bedeutet. Ich denke, dies ist ein fantastischer Zyklus, ich nenne ihn gerne den „PMO-Lebensstil“.

– Ich fordere mich bei der Arbeit

Indem ich sehe, wie gut ich bei meiner Arbeit als Rettungsschwimmer werden kann, fühle ich mich sehr kraftvoll und selbstbewusst. Ich kann Leben retten, und das ist mein Job. Ich lerne ständig, was in verschiedenen Situationen zu tun ist, und studiere meine Arbeit, um voranzukommen. Während ich bei der Arbeit bin, arbeite ich hart und engagiert und frage mich immer wieder: «Was kann ich tun, um diese Situation zu verbessern?» Das könnte Putzen sein, mit einigen Kindern oder Mädchen sprechen oder für Sicherheit sorgen. Was auch immer in der Situation ist, das ist was ich tue.

So ist es mir in letzter Zeit ergangen … Jetzt ist es Zeit, ein paar neue Ziele zu setzen. Ich möchte mich offener und ehrlicher ausdrücken und wieder Verabredungen treffen.

Darum geht es, und darum bin ich Schritt für Schritt bemüht. Ich werde über meine Fortschritte schreiben.
Sich kümmern!
Andreas aus Dänemark